Go Back
Low Carb Nussecken

Low Carb Nussecken

Anja Giersberg
Die originalen Nussecken bestehen aus einem Mürbeteigboden einer Lage Konfitüre und einer Röstmasse aus Nüssen. Sie werden in Dreiecke oder Rechtecke geschnitten und an den Enden in Schokolade getaucht.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 24 Stück

Equipment

  • Backrahmen

Zutaten
  

Für den Boden

  • 150 g Mandelmehl schwach entölt
  • 50 g Leinmehl
  • 60 g Erythrit
  • 1 Stk. Ei Größe M
  • 80 g Butter weich
  • 5 g Weinstein Backpulver

Für die Nussmasse

  • 110 g Butter
  • 30 g Wasser
  • 70 g Erythrit
  • 150 g Mandeln gehackt
  • 100 g Haselnüsse oder Walnüsse gehackt
  • 10 g Mandel-oder Cashewmus
  • 30 g Eiklar 1 Ei Größe M

Veredelung

  • 80 g Zartbitter-Schokolade ohne Zucker
  • 10 g Kokosöl

Anleitungen
 

  • Für den Boden alle Zutaten zu einem Teig kneten und sofort auf Backpapier ca. 3mm dick ausrollen. Den Backrahmen (ca. 27 cm x 19 cm) daraufstellen und den überschüssigen Teig abnehmen. Den Teig mit der Gabel igeln (einpicksen) und bei 180°C für ca. 5 Minuten anbacken.
  • Den Boden auskühlen lassen und mit einer beliebigen low carb Konfitüre bestreichen. Ich mache die Nussecken auch manchmal ohne Konfitüre aber mit schmecken sie einfach runder und die Nussmasse haftet besser am Boden.
  • Für die Nussmasse die Butter mit dem Wasser und dem Erythrit in einem Topf bis kurz vor dem Siedepunkt erwärmen. Die restlichen Zutaten zufügen und gut miteinander vermengen. Die Masse auf den vorgebackenen Boden streichen und bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und aus der Form Quadrate schneiden. 
  • Die dunkle zuckerfreie Schokolade mit Kokosöl mischen und erwärmen und die Nussecken darin tauchen.