Low Carb Nussecken


Die originalen Nussecken bestehen aus einem Mürbeteigboden einer Lage Konfitüre und einer Röstmasse aus Nüssen. Sie werden in Dreiecke oder Rechtecke geschnitten und an den Enden in Schokolade getaucht. Ich liebe den Duft , wenn die Nussecken frisch aus dem Backofen kommen. Gerade zur Weihnachtszeit sind sie bei mir nicht wegzudenken. Dieses Rezept ist gesünder als das Original und sogar low carb, also ohne Zucker und glutenfrei!

Low Carb Nussecken
Low Carb Nussecken

Nussecken - glutenfrei

Jeder der sich für ein zuckerfreies Leben entschieden hat, schaut natürlich auch , dass er Alternativen zum Naschen findet. Es gibt ja mittlerweile ein riesiges Angebot an zuckerfreien Süßigkeiten, dennoch backe ich mir meine Naschereien lieber selbst. Das low carb Nussecken Rezept steht immer ganz oben auf meiner Liste, denn es ist schnell gemacht, low carb und super lecker!

Als ich damals mich der Zuckerfrei Challenge gestellt habe, war das  meine Liebelingsnascherei.  Es ist bis heute eines der Rezepte, das ich am meisten nachbacke. In der Weihnachtszeit sind low carb Nussecken ein absolutes “Must-have“ in meiner Keksdose. Sich  zuckerfrei zu ernähren ist nicht immer einfach. Mit dieser kleinen low-carb-Nascherei fällt einem der Verzicht auf raffinierten Zucker überhaupt nicht schwer.

Was bedeutet low carb?

Low Carb Ernährung bedeutet die Kohlenhydrate stark einzuschränken. Es sind alle Lebensmittel verboten, die viele Carbs enthalten. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Brot
  • Gebäck
  • Nudeln
  • Obst mit viel Fruchtzucker
  • Reis
  • Kartoffeln

Je nach low carb Diät nimmt man zwischen 20g und 150g Kohlenhydrate pro Tag zu sich. Es gibt auch die Richtlinie unter Low-Carbern kein Lebensmittel zu essen, dass mehr als 10g Kohlenhydrate je 100g enthält.

Ich persönlich esse am Liebsten abends gerne low carb. Mir liegt dann das Gegessene nicht so schwer im Magen und ich kann dann besser schlafen. 

Viele Menschen wählen diese Ernährungsform um abzunehmen und reduzieren dann im gleichen Zug auch die Kalorienmenge in ihren Speisen.

Mir gefällt an der low carb Ernährung, dass sie zuckerfrei ist. Für jemanden der den Start in ein zuckerfreies Leben sucht, ist es eine gute Ernährungsform sich dem Zucker zu entwöhnen.

Low Carb Nussecken
Low Carb Nussecken

Magst du gerne low carb Rezepte?  Dann schau dir unbedingt diese zuckerfreien Naschereien an:

Wenn du dieses low carb Rezept ausprobiert hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar. Dein Feedback ist immer sehr hilfreich für andere Leser und natürlich auch für mich. Falls du ein Foto von deinem zuckerfreien Meisterwerk machst, verlinke mich bitte auf Instagram @zuckerfrei_naschen oder verwende den Hashtag #zuckerfreinaschen, damit ich deinen Beitrag auf gar keinen Fall verpasse. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen!

Mein low carb Nussecken Rezept ist:

  • low carb
  • zuckerfrei
  • ohne Gluten
  • aromatisch nussig
  • schokoladig
  • gesünder als die meisten Nussecken
  • palmölfrei
  • einfach die besten Nussecken
Low Carb Nussecken

Low Carb Nussecken

Anja Giersberg
Die originalen Nussecken bestehen aus einem Mürbeteigboden einer Lage Konfitüre und einer Röstmasse aus Nüssen. Sie werden in Dreiecke oder Rechtecke geschnitten und an den Enden in Schokolade getaucht.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Kleinigkeit
Portionen 24 Stück

Equipment

  • Backrahmen

Zutaten
  

Für den Boden

  • 150 g Mandelmehl schwach entölt
  • 50 g Leinmehl
  • 60 g Erythrit
  • 1 Stk. Ei Größe M
  • 80 g Butter weich
  • 5 g Weinstein Backpulver

Für die Nussmasse

  • 110 g Butter
  • 30 g Wasser
  • 70 g Erythrit
  • 150 g Mandeln gehackt
  • 100 g Haselnüsse oder Walnüsse gehackt
  • 10 g Mandel-oder Cashewmus
  • 30 g Eiklar 1 Ei Größe M

Veredelung

  • 80 g Zartbitter-Schokolade ohne Zucker
  • 10 g Kokosöl

Anleitungen
 

  • Für den Boden alle Zutaten zu einem Teig kneten und sofort auf Backpapier ca. 3mm dick ausrollen. Den Backrahmen (ca. 27 cm x 19 cm) daraufstellen und den überschüssigen Teig abnehmen. Den Teig mit der Gabel igeln (einpicksen) und bei 180°C für ca. 5 Minuten anbacken.
  • Den Boden auskühlen lassen und mit einer beliebigen low carb Konfitüre bestreichen. Ich mache die Nussecken auch manchmal ohne Konfitüre aber mit schmecken sie einfach runder und die Nussmasse haftet besser am Boden.
  • Für die Nussmasse die Butter mit dem Wasser und dem Erythrit in einem Topf bis kurz vor dem Siedepunkt erwärmen. Die restlichen Zutaten zufügen und gut miteinander vermengen. Die Masse auf den vorgebackenen Boden streichen und bei 180°C ca. 25 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und aus der Form Quadrate schneiden. 
  • Die dunkle zuckerfreie Schokolade mit Kokosöl mischen und erwärmen und die Nussecken darin tauchen.